Mit dem Zug durch die USA

Was bietet eine Reise mit dem Zug durch Amerika?


Gran Central Station in Manhattan - der wohl bekannteste Bahnhof Amerikas
Wer an einen Urlaub in den Vereinigten Staaten von Amerika denkt, denkt nicht selten an einen Städteurlaub in einer der nordamerikanischen Metropolen an der Ost- oder Westküste, oder aber an einen Besuch eines Nationalparks wie Yosemite. Dabei gibt es noch ganz andere Variante, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten kennenzulernen. Eine von diesen ist, mit dem Zug durch die USA zu reisen. Die Eisenbahn weist in Nordamerika eine lange Tradition auf, die bereits Anfang des 19. Jahrhunderts begann. Mit dem Zug durch die USA zu reisen, bedeutet dabei die Option zu haben, gleich mehrere bedeutende Städte Amerikas in einem Urlaub besuchen zu können.

Von Metropole zu Metropole


Die Vereinigten Staaten verfügen über ein relativ gut ausgebautes Streckennetz, das vor allem die bekannten amerikanischen Metropolen miteinander verbindet. Wer plant, Amerika auf einer besonderen Strecke von Norden nach Süden kennenzulernen, kann beispielsweise den sogenannten Texas Eagle nehmen. Ausgangspunkt kann hier Chicago sein, die Zuglinie führt die Fahrgäste dann Etappe für Etappe an St. Louis, Little Rock und Dallas vorbei und endet schlussendlich in San Antonio. Alles in allem kommt dabei eine Reisezeit von über 32 Stunden zusammen. Wer nach diesem Trip noch mehr von Amerika vom Zug aus sehen möchte, kann nach einem Nachtaufenthalt zum Beispiel dreimal in der Woche einen Anschluss nach Los Angeles nehmen. Die Strecke führt dabei vorbei an El Paso und Tucson, die Zuglinie nennt sich Sunset Limited.

Die Möglichkeiten, die der Schienenverkehr in Nordamerika bietet, sind nahezu unerschöpflich. Es gibt zahlreiche weitere Beispiele für interessante Strecken, die durch die Eisenbahn erschlossen sind. Insbesondere für Individualreisende, die für ihren USA-Trip viel Zeit einplanen können, sollte es ein wahres Vergnügen sein, Reiserouten mit dem Zug durch die USA zu planen. Die teilweise langen Fahrtzeiten sind dabei nicht selten willkommene Auszeiten von anstrengenden City-Trips.






© Text: benio.de / MK

Hier Kommentare abgeben/lesen



Name/Nickname (wird angezeigt)

E-Mail (wird nicht angezeigt)

Webseite (wird angezeigt, optional)




Dein Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Noch kein Kommentar abgegeben!
 
 
Partner von 4trips
Passende Artikel